"Im Zeitalter der Technologisierung der zwischenmenschlichen Kommunikation durch E-Mails, Telefonkonferenzen und Internet-Plattformen könnte man meinen, dass dem persönlichen Auftreten eine immer geringere Bedeutung zukommt. In der Praxis erfährt man aber exakt das Um- gekehrte: ... freundliches und sympathisches Auftreten genau gleich wie auch korrekter, respektvoller und trotzdem bestimmter Umgang mit Mit- arbeitern, Geschäftspartnern und Kunden sind oft gehörte Attribute." Zitat aus dem Programm des SGMI Management Instituts St. Gallen

Supervision ist eine spezielle Art des Coaching.

Es bezieht sich weniger auf die einzelne Person, sondern vielmehr auf die Mitarbeiter- und Unternehmensführung oder ganz allgemein auf den Umgang mit Menschen.

Dabei ist auch psychologisches Fingerspitzengefühl erforderlich. Wenn Sie z.B. Probleme beschreiben, die Sie im Umgang mit Menschen haben, so müssen in der Supervision alle personenbezogenen Angaben so weit wie möglich anonymisiert werden. Wir legen sehr großen Wert auf die Vertraulichkeit, den Schutz der Persönlichkeitsrechte und der Privatsphäre.
Hierzu wurde ein eigenes Regelwerk für unsere Berater aufgestellt, welches sich an den Grundsätzen des Deutschen Coaching Verbandes e.V. und des Deutschen Dachverbandes für Psychotherapie DVP e.V. orientiert.

Da sowohl Frauen als auch Männer in Führungspositionen tätig sind,
werden von uns gleichermaßen weibliche und männliche Supervisoren eingesetzt.

Frank & Sandra

Zu Beginn der Beratung wird entschieden, welcher von unseren Fachleuten für Sie der richtige ist.
Wir sind für Führungskräfte, Mitarbeiter in pädagogischen und therapeutischen Berufen sowie für juristische Personen (Vereine, Verbände, Unternehmen) tätig.
Erstellt am 01.09.2015, letzte redaktionelle Änderung am 18.10.2016